Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Istas Tala Aktuell

Finnische Lapphunde
Kennel of Istas TalaFinnische Lapphunde Kennel of Istas TalaAauni und Arak's Welpen sind da!

Am 9. April 2018 erblickten fünf Welpen, 3 Hündinnen und 2 Rüden, das Licht der Welt. Details unter News und Würfe.

 

 

 

Am 4. Januar 2018 wurde die süsse Aimy durch einen tragischen Unfall in der Hundetagesstätte aus ihrem jungen Hundeleben gerissen. Fassungslos und traurig teilen wir den Schmerz mit den Besitzern von Aimy, die ihre hübsche Fellnase viel zu früh verloren haben. Auch heute fehlen uns noch immer die Worte und hoffen, dass die Sonne bald wieder in ihren Herzen scheinen wird. Aimy, wir vergessen dich nie ♥♥♥! 

 

Kielo-AIMY of Istas TalaKielo-AIMY of Istas Tala

 

 

Honiahaka-Keona of Istas Tala hat am
24. September 2017 die Zuchtzulassung mit Bravour bestanden.

Keonas erster Wurf ist 2019 geplant.

 

Honiahaka-Keona of Istas TalaHoniahaka-Keona of Istas Tala

Wurftreffen am 9. September 2017 - Bilder der Istas Tala-Familie hier.

 

Hier geht es zum News-Archiv

Hier geht es zum Video-Archiv

Youtube-Kanal www.istastala.com

Über Istas Tala

Wir sind eine vierköpfige Familie aus Basel und wohnen seit 2002 im Schweizer Mittelland, ca. 30 Minuten von Basel, Bern, Luzern und Zürich entfernt. Danny ist der einzige Mann im Haus. Mit Alessia, den beiden Töchtern Alani und Akela, den fünf Hunden und einer Katzendame lebt eine hohe Dosis Frauenpower unter dem Dach von Istas Tala.

Istas Tala - der Name

Es war im Sommer 2006, wir waren unterwegs nach Jackson Hole (Wyoming) zu Verwandten. Auf dem Flug in die USA wählte Alessia aus der Bordunterhaltung einen Huskyfilm aus. Der Wunsch nach einem Hund schlummerte schon damals in ihr und wurde noch während dem Filmgenuss in 10'000 Metern Höhe für nordische Hunde für immer geweckt. Und schon bald hat der Finnische Lapphund unser Herz erobert.

In der weiten Hochebene am Fusse der Grand Teton Gebirgskette, südlich vom Yellowstone National Park hörten wir regelmässig das Heulen der Coyoten und Wölfe. Die Gegend in den Rocky Mountains ist auch bekannt für schneereiche harte Winter – vergleichbar mit Lappland, der Heimat unserer vierbeinigen Lieblinge. Inspiriert durch unsere jahrelange enge Beziehung zu Wyoming, fiel die Wahl auf ein indianisches Wortspiel für unsere Zuchtstätte.

Istas Tala: „Istas“ bedeutet „Schnee“, „Tala“ ist die Bezeichnung für „Wolf“. In Schnee und Eis fühlen sich unsere Finnischen Lapphunde am wohlsten und werden im Winter zu kleinen „Schneewölfen“.